hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Münzenforum
Zur Startseite
Münzen und Barren Kostenlos Verwalten

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

Info: 5 DM Silberadler in Silber von 1952 bis 1974

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Themen Symbol Info: 5 DM Silberadler in Silber von 1952 bis 1974 #3635 (Einzelbeitrag)

Am 8. Mai 1952 erschien die erste Ausgabe der deutschen 5 DM Münze Silberadler, die den Westdeutschen für 22 Jahre erhalten bleiben sollte und eine Legende unter den deutschen Münzen geworden ist, da sie neben außergewöhnlichem Münzdesign auch das Wirtschaftswunder Westdeutschlands nach dem Krieg darstellte. Diese 5 DM Münze ist unter den Namen Silberadler und Heiermann bekannt geworden und erfreute sich großer Beliebtheit. Das relativ schlichte Design der Münze zeigt auf der Vorderseite eine große 5 die mit der Umschrift: "Deutsche Mark" und dem Ausgabejahr versehen ist. Diese Umschrift verfügt über eine weitere Umschrift, die die Worte "Bundesrepublik Deutschland" nennt und einen Buchstaben zeigt, der angibt in welcher Prägestätte sie geprägt wurde. Die Rückseite dieser Umlaufmünze zeigt einen stilisierten Bundesadler, der die gesamte Rückseite ausfüllt. Der Rand dieser 5 DM Münze ist mit den Worten: Einigkeit und Recht und Freiheit beschriftet. Neben dem Design, das komplett von Prof. Albert Holl stammt, ist der hohe Silbergehalt dieser Münze das Besondere. Die Münze enthält bei einem Gesamtgewicht von 11,2 Gramm immerhin 7 Gramm Silber. Dies entspricht einer Legierung der 625er Legierung, die für deutsche Münzen häufig verwendet wurde, jedoch für eine Umlaufmünze der Bundesrepublik Deutschland eine Einmaligkeit blieb. Der Silberadler wurde bis 1974 in sehr unterschiedlicher Auflagenhöhe geprägt und von der Deutschen Bundesbank wegen des stark gestiegenen Silberpreises ab 1975 nach und nach aus dem Verkehr gezogen und eingeschmolzen. Bis heute erfreut sich dieser Heiermann jedoch bei Sammlern großer Beliebtheit und viele Ausgaben sind auch relativ preisgünstig zu bekommen. Einzelne, in geringer Auflage geprägte Jahrgänge von bestimmten Prägeanstalten sind jedoch wegen ihrer Seltenheit sehr teuer. Als Beispiel ist hier der Jahrgang 1958 aus der Prägeanstalt Hamburg zu nennen, da hier nur 60000 Silberadler geprägt wurden, von denen die meisten eingezogen und eingeschmolzen wurden. Der Silberadler wurde regelmäßig auch in Polierter Platte ( Spiegelglanz ) geprägt, aber auch hier ist die Auflage sehr gering und die Preise sind heute dementsprechend hoch für diese Ausgaben.

5 DM Silberadler (2) (800x788) 5 DM Silberadler (1) (800x796)

0 Daumen Hoch
Werbung:
Auktionen Münzen Deutschland
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2724 KB in 0,115 Sekunden.
EMBMV